Genossenschaft LandMarkt Erfurt eG

neuer Landmarkt und Cafe in der Magdeburger Allee 53

Am 20. April eröffnete der neue  Landmarkt seine Türen und präsentiert sich seitdem als kleiner Supermarkt. Im ehemaligen  Gambrinus das Sortiment hat sich vergrößert,bleibt jedoch konsequent bio und regional. Neben Alnatura gibt es verschiedene andere Lieferanten, u.a. auch für Kosmetik und Reinigungsprodukte. Lebensmittelproduzenten werden regelmäßig bei den Tour de Bio-Aktionen besucht und vorgestellt.

Es ist möglich, ein Abo für die Lebensmittelkiste zu vereinbaren incl. Lieferung frei Haus mit dem Nasenfahrrad, man kann online bestellen und sich dabei nebenan in Cafe bei einem Soja-Latte entspannen. 

Tour de Bio zum Paradieschen Jena  01.07.17

wir haben eine neue Tour de Bio zum Paradieschen nach Jena am 01.07.2017 organisiert und freuen uns auf einen gemeinsamen Ausflug, denn:

Wir wollen wissen, wie und wo ökologischer Landbau in Thüringen funktioniert!

... und schauen uns deshalb am 1. Juli das Paradieschen in Jena an.

 

Die Menschen im Paradieschen Jena (https://jenaparadieschen.wordpress.com) bewirtschaften im vierten Anbaujahr ca. 2000m² in ökologischer und solidarischer Weise. Solidarisch bedeutet in diesem Fall, dass sich eine Gruppe von Menschen zu Anfang der Saison verpflichtet, diese Form der Landwirtschaft gemeinsam finanziell zu tragen. Ein Ernteanteil kostet 485 € für das gesamte Anbaujahr; abgeholt werden kann dafür eine Gemüsekiste pro Woche und Anteil.

Das Projekt wird maßgeblich getragen von Wurzelwerke e.V. - einem Verein, der Menschen mit Benachteiligungen oder Menschen in beruflichen Übergangssituationen eine Perspektive und Möglichkeiten zur Teilhabe bietet. Eine enge Kooperation besteht mit der Gärtnerei Boock. Die Besonderheit dieses Projektes liegt vor allem in der Interaktion von fachlich pädagogischer und fachlich gärtnerischer Anleitung am Arbeitsort der Gärtnerei, die den Teilnehmer*innen eine umfassendere Bildung ebenso ermöglicht wie eine sinnvolle praktische Tätigkeit.

Bei gutem Wetter reisen wir mit dem Rad an. Treffpunkt samt Fahrrad ist um 8:40 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Erfurt. Wir fahren dann 9:01 Uhr gemeinsam mit dem Zug nach Weimar. Von dort aus nehmen wir den Radfernweg der Thüringer Städtekette. Hin sind es etwa 30km. Zurück können wir je nach Laune mit dem Zug direkt von Jena aus fahren oder auch noch etwas weiter pedalieren.

 

Bei schlechtem Wetter bilden wir PKW-Fahrgemeinschaften- die Fahrzeit beträgt von Erfurt aus etwa 1 Stunde (Adresse: Stadtrodaer Straße 60, 07747 Jena).

Treffpunkt: LandMarkt Bioladen 53: 11:00 Uhr

Treffpunkt im Paradieschen für Alle: 12:00 Uhr

Um im Vorfeld schon mögliche SchlechtWetter- Fahrgemeinschaften ausmachen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter Angabe der verfügbaren Autoplätze + einer Telefonnummer an

tour-de-bio@landmarkt-eg.de.

Je nachdem, wie viele Interessierte wir sind - gibt es ein MitbringPicknick und Suppe vor Ort.

Wir freuen uns schon!

Bis dahin - euer Tour de Bio OrgaTeam vom LandMarkt

LandMarkt e.G - was ist das?

Wir haben uns für eine Genossenschaft entschieden, weil sie die Alternative zu den heutigen Rechtsformen von Unternehmen darstellt. In einer Genossenschaft steht nicht die Erzielung eines möglichst hohen Gewinns im Vordergrund, sondern die Förderung der Interessen der Mitglieder. Als Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft wollen wir eine Brücke zwischen Erzeuger und Verbrauchern bauen, damit wir wieder wissen, wo unsere Lebensmittel herkommen.

Unser gemeinsames Ziel ist es, dass sich immer mehr Menschen mit gesunden Lebensmitteln ernähren können. Indem wir die ökologische Landwirtschaft unterstützen, betreiben wir aktiven Umweltschutz.

Genossenschaften sind anders:

 

Mitbestimmung

Jedes Mitglied ist Miteigentümer an der Genossenschaft und hat genau eine Stimme, um die Geschicke der Gemeinschaft mitzubestimmen - unabhängig mit welchem Betrag er an der Genossenschaft beteiligt ist.

 

Transparenz

Diese Wort ist bei uns keine Floskel. Jedes Mitglied das Recht, Einblick in die Bücher der Genossenschaft (also Gewinn/Verlustrechnung + Bilanz) zu nehmen.

 

Beteiligung

Erwirtschaftete Gewinne sollen in erster Linie investiert werden, damit wir weitere Ideen (z.B. ein Bistro oder ein Café) finanzieren können. Darüber hinaus ist es aber auch möglich, dass eine Rendite an die Mitglieder ausgeschüttet wird.

 

Umsetzung

Im Oktober 2013 wurde nach mehr als einem jahr Vorbereitungszeit die Verbraucher-Erzeuger-Genossenschaft LandMarkt eG. gegründet. Die Eröffnung des Kiosk in der Magdeburger Allee 25 war ein voller Erfolg und seitdem geht es richtig aufwärts.

 

der LandMarkt Kiosk bietet nicht nur Biolebensmitte , Obst und Gemüse, sondern auch Warmes und Snacks in BioQualität, sondern auch Kaffee, Tee, Getränke zum Mitnehmen. Es gibt monatliche Veranstaltungen zu diversen Themen rund ums Essen, Kochen und Backen

 

Hier der Link zur Seite